+++ Moselwanderfahrt – 26.-29.05.2022 +++

Vier ereignisreiche Tagen liegen zurück, in denen zwölf Ruderinnen und Ruderer vom Ruderverein Rhenania Germersheim auf ihrer Moselwanderfahrt 2022 rund 110 km gerudert sind.

Die Fahrt begann an Christi Himmelfahrt vom Bootshaus des RVR in der Werftstraße 1 in Germersheim. Mit zwei Bussen, dem Bootsanhänger und zwei „Doppel-Vierer gesteuert“ fuhr die Gruppe nach Mettlach-Dreisbach zum Wassersportheim des Ruderbundes Saar. Nach einem gemütlichen Picknick begann die erste Etappe auf der Saar. 25 km und zwei Bootsschleusen später kamen die beiden Boote am Saarburger Ruder-Club an. Von dort aus ging es mit den Bussen weiter ins Quartier für die kommenden drei Nächte, welches auf dem Weingut K. J. Thul in Thörnich lag. Hier ließ die Gruppe den Abend beim gemeinsamen Grillen ausklingen.

Der Freitag begann mit einer Stadtführung, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einiges über das antike, aber auch über das mittelalterliche Trier erfahren durften. Mittags in Saarburg zurück ging es dann wieder aufs Wasser. An diesem Tag wurden die letzten km auf der Saar gerudert, welche bei Konz in die Mosel übergeht. Angelegt wurde am späten Nachmittag, erneut nach zwei Schleusungen, bei den Ruderfreunden der Rudergesellschaft Trier von 1883. Der zweite Tag endete mit gemeinsamem Kochen und anschließendem Essen.

Von Trier aus ging es Samstagmorgen weiter. An diesem Tag, erstmals ausschließlich auf der Mosel unterwegs, fuhren die Mannschaften der Boote ADI und Dago Uhl bis nach Klüsserath, wo sie am Bootsanleger eines Campingplatzes anlegten. Das Schleusen war an diesem dritten Tag für die Gruppe schon zur Routine geworden. Auf dem Weingut K. J. Thul durften sich die Ruderinnen und Ruderer dann abends bei einer Weinprobe von den Anstrengungen des Tages erholen.

Auch am vierten und letzten Tag hatte die Gruppe Glück mit dem Wetter, so dass an diesem Tag, wie bereits an den drei Tagen davor, überwiegend bei Sonnenschein gerudert werden konnte. Die letzte Schleuse der Wanderfahrt wurde überwunden und am Nachmittag kamen die zwölf Rhenaninnen und Rhenanen in Bernkastel-Kues an. Dort wurden die Boote abgeriggert und auf den Anhänger verladen. Nach der knapp 2½-stündigen Rückfahrt kamen die Gruppe wieder am eigenen Vereinshaus an.

Die nächste Wanderfahrt des Ruderverein Rhenania Germersheim findet auf der Weichsel in Polen statt. Bei dieser Wanderfahrt (23. bis 31. Juli) werden 14 Ruderinnen und Ruderer dabei sein.

Weitere Informationen zur Wanderfahrt und zum Ruderverein Rhenania finden Sie auf unserer neuen Homepage (www.rudern-germersheim.de) und bei Facebook sowie Instagram.